MENÜ
  • Irene Ossa-Moyzes


    Persönliche Daten

    Jahrgang:
    1971 (Spielalter: 36-49)
    Geburtsort:
    Genf
    Nationalität:
    Deutsch
    Größe:
    165 cm
    Haarfarbe:
    Braun
    Augenfarbe:
    Braun
    Statur:
    Schlank, sportlich
    Ethnischer Typ:
    Süd-, mitteleuropäisch
    Konfektionsgröße:
    38-40
    Schuhgröße:
    39
    Wohnsitz:
    Potsdam
    Wohnmöglichkeiten:
    Potsdam, Berlin, Frankfurt/Main, Heidelberg, Santiago de Chile

    Besondere Fähigkeiten

    Sprachkenntnisse:
    Deutsch (Muttersprache), Spanisch (fließend), Französisch (Gut), Englisch (Grundkenntnisse)
    Sportarten:
    Schwimmen, Nordic Walking, Krafttraining, Yoga, Stand Up Paddeling, Kanu, Radsport
    Tanz:
    Tango Argentino, Contact Improvisation
    Instrument:
    Querflöte
    Stimmfarbe:
    Mezzosopran/Alt, Chorerfahrung, Gesangsunterricht
    Führerschein:
    Klasse B
    Anspielpartnerin:
    Ja

    Aufnahmeleitung Radio Multi-Kulti (SFB) 1995-96


    Aus- & Weiterbildung Schauspiel, Stimme und Bewegung

    2016-2017
    Das
    Andersson-System Casting- und Drehvorbereitung – „Die Tankstelle“ Berlin

    2015/16
    Linklater Stimmtraining – Jahreskurs bei Susanne Eggert

    2016
    Chubbuck Technique – Workshop bei Tim Garde

    2014/15
    Sanford Meisner Technique – Jahreskurs im Actors Space Berlin bei André Bolouri

    2014/15
    Lucid Body -Jahreskurs bei Monika Gossmann

    2014/15
    Michael Tschechow Methode – bei Ursula Renneke
    Mehrmonatiger Schauspielkurs – bei Humberto Duvauchelle in Santiago de Chile


    Laufend

    Contact Improvisation
    Tango Argentino

    Schauspieltrainings

    Weiterbildungen Moderation

    Natasha Walker
    Moderatio
    Werner Lauff


    Moderationserfahrung

    2003-2017
    Moderation und Vorträge in Unternehmensworkshops und Veranstaltungen 


    Bühne

    2017/15
    „Verrückte und Verliebte“- Shakespeare-Collage (Cleopatra, Isabella, Catherine)
    Theaterschiff Potsdam e.V.
    Regie: Christian Leonard und Sonja Keßner

    2014 und 2010
    „Liebeskunst und Intimpiercing – Ein musikalisch-literarischer Abend mit Seufz und Stöhn“
    Koproduktion Theaterschiff Potsdam e.V. und amor&Ophelia
    Regie: Eigenregie des Ensembles

    2013
    „Knocking on angels door – Wenn Männergebete erhört werden“
    Theaterschiff Potsdam e.V.
    Regie: Martina König

    2012
    „Carmen – unter der Brücke“
    Theaterschiff Potsdam e.V.
    Regie: Martina König

    2011
    „34,5 Centimeter neben dem Glück“
    Theaterschiff Potsdam e.V.
    Regie: Martina König


    Film

    2017 Kurzfilm „Cord“ (Polizistin), Regie: Tim Garde

    2016 Kurzfilm „Alles Fremde nah“ (HR), Regie: Alexander Gau

  • Für eine größere und schärfere Ansicht der Bilder von Irene Ossa-Moyzes bitte das jeweilige Bild anklicken.

     

     

  • Showreel von Irene Ossa-Moyzes

  • Voiceover aus: „Ein Berliner in Bhaktapur – Nepals erste Musikhochschule“ Eigenproduktion von Barbara Kenneweg für den WDR, 2015

  • Die Brillianz und Einzigartigkeit des Lebens liegt im Augenblick. Was gibt es Schöneres, als mit dem zu spielen was in diesem Moment passiert und sich durch ihn verändern zu lassen?

    In schauspielerischen Belangen und Sprechertätigkeiten vertritt mich die CGF-AGENCY.  Anfragen bitte unter www.cgf-agency.com. 

    HIER HÖRPROBE von mir anklicken.

    Auch spiele ich regelmäßig auf dem Theaterschiff Potsdam.

  • LEBENDIG SEIN IST ZU WERTVOLL, AUFREGEND UND DAUERND NEU, UM AUF DER BREMSE ZU STEHEN UND ABZUWARTEN.

    NEUGIERIG SEIN UND SICH MIT DEM MOMENT VERBINDEN – DAS GIBT MIR ENERGIE, FREUDE UND MUT, VISIONEN UMZUSETZEN.

    VERÄNDERUNG BEGLEITEN – DAS LEBEN NACH VORNE LEBEN

    Ich begleite als systemischer COACH professionell und auf Augenhöhe Menschen in Momenten ihres Lebens die sie herausfordern, neue Schritte zu wagen.

    Themen können hierbei sein:

    • Ressourcen und Werte sichten
    • Visionen und Wachstum Raum geben
    • Neuorientierung
    • Präsenz entwickeln
    • Signale des eigenen Körpers umwandeln in starke Ressourcen für herausfordernde Situationen mit achtsamkeitszentrierten Methoden
    • Räume der Konzentration, Fokussierung und inneren Sammlung erschließen
    • Stressauslöser identifizieren und individuelle Möglichkeiten des Umgangs damit finden
    • Klärung von Konflikten in beruflichen und privaten Zusammenhängen u.v.m.

    Kontaktieren Sie mich gerne auch für die Workshopleitung

    • im Gesundheitsbereich zum Thema „Erfolgreiche Kommunikation mit „schwierigen“ Patienten.
    • in Schulen, Unternehmen und Institutionen zum Thema Achtsamkeit und Stressmanagement

    Referenz:

     

    Als systemischer Business Coach und als Lehrerin für Achtsamkeit (MBSR) bin ich bereits aktiv. Ich erhalte nächstes Jahr die Zertifizierungen.

    KONTAKTIEREN SIE MICH ALS COACH und SEMINARLEITERIN ÜBER „KONTAKT“ im MENÜ.

    Ab dem 3. Januar 2018, 18 h biete ich zu vergünstigten Konditionen einen 8-Wochen-Kurs „Stressbewältigung durch Achtsamkeit“ (MBSR) in Berlin an. Mehr Informationen unter dem Button „Achtsamkeit“ auf dieser Seite.

  • Das Leben steckt voller Überraschungen. Sie als das anzunehmen was gerade ist, heißt für mich, vorwärts und achtsam zu leben.

    Ab 3. JANUAR 2018, 18 Uhr im THERAPEIUM Berlin Zehlendorf: 8-Wochen Kurs Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR)!

    Zur Erlangung der Zertifizierung als Lehrerin für Achtsamkeit (MBSR) biete ich erstmals ab Januar 2018 in Berlin einen achtwöchigen Kurs „Stressbewältigung durch Achtsamkeit (MBSR) an. Sie erhalten den Kurs einmalig zu vergünstigten Konditionen. Haben Sie Interesse an einer Teilnahme? Bitte sprechen Sie mich über das Kontaktformular auf dieser Seite an. Ich freue mich!

    Wie sieht der Kurs aus?

    Der Acht-Wochen-Kurs ist das Originalformat von MBSR. Er umfasst acht Termine (jeweils 18 Uhr) à 2,5 Stunden und einen Übungstag von 7 Stunden.

    Termine sind: 3.,10.,17.,27.,31. Januar, 7.,14.,21. Februar sowie ein Übungstag von 7 Stunden am 10. Februar 2018 von 11 bis 18 Uhr.

    Ein persönliches Gespräch zu Beginn ist Voraussetzung zur Anmeldung. Auch am Ende gibt es die Möglichkeit eines Nachgesprächs. Damit Achtsamkeit ihre Wirkung im Alltag entfalten kann, ist es wichtig, zwischen den wöchentlichen Sitzungen tägliche Achtsamkeitsmeditation im Umfang von 30-60 Minuten zu praktizieren. Audioaufnahmen mit Übungsanleitungen und schriftliche Unterlagen unterstützen die eigene Praxis zuhause.

    Ker­nele­mente von MBSR sind Übun­gen zur Schu­lung der Acht­samkeit, kurze Inputs, Erfahrungsaus­tausch in der Gruppe und das Üben zuhause. Die Übun­gen beste­hen aus ein­fachen Med­i­ta­tions– und Kör­perübun­gen und kön­nen unab­hängig von Alter und kör­per­lichem Zus­tand von allen Inter­essierten durchge­führt wer­den. Themen sind:

    • Acht­sames Wahrnehmen des Kör­pers in Ruhe: Body Scan
    • Acht­same Kör­per­ar­beit: san­fte Dehn– und Yogaübun­gen
    • Acht­samkeitsmed­i­ta­tio­n im Sitzen und im Gehen
    • Achtsamer Umgang mit Gedanken und Gefühlen
    • Stress: Von der automatisierten Reaktion zur bewussten Aktion
    • Achtsam kommunizieren
    • Selbstfürsorge

    Für wen ist der Kurs geeignet?

    Der Kurs eignet sich für Men­schen, die aktiv daran arbeiten möchten

    • Stresssituationen besser zu bewältigen und ihrer Stressresistenz zu erhöhen,
    • mit herausfordernden Umständen gelassener umzugehen,
    • körperlich und psychisch belastenden Symptome und Schmerzen bei akuten oder bei chro­nis­chen Krankheiten zu vermindern,
    • sich besser zu entspannen und zu konzentrieren,
    • ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstakzeptanz zu stärken,
    • aus dem Autopiloten auszusteigen und größere Entscheidungsautonomie zu finden,
    • Äng­ste zu vermindern,
    • mehr Energie und Lebensfreude zu gewinnen,
    • ihre Gesund­heit zu erhalten.

    Wofür steht MBSR?

    MBSR steht für «Mindfulness-Based Stress Reduction» und kann übersetzt werden mit «Stressbewältigung durch die Übung der Achtsamkeit».

    MBSR wurde 1979 von Prof. Dr. Jon Kabat-Zinn an der Universitätsklinik von Massachusetts (USA) entwickelt und eingeführt. Mit durchschlagendem Erfolg. Weltweit wird es angeboten von Kliniken, Institutionen und Unternehmen.

    MBSR ist wissenschaftlich vielfach untersucht und in seinen positiven Wirkungen bestätigt. Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen und dokumentieren die Wirksamkeit von MBSR für einen bewussteren und konstruktiveren Umgang mit Stress im Alltag- s.a.(www.mbsr-verband.de).

    MBSR wird grundsätzlich im Rahmen eines Acht-Wochen-Programms unterrichtet.

    Kosten: Einmalig Reduziert zu 270 Euro

    Mit diesem Kurs erhalte ich die Zertifizierung. Dazu wird eine Audioaufnahme einer Sitzung gemacht.

    Ort: THERAPEIUM, Hohenzollernstr. 12, 14163  Berlin-Zehlendorf, 5 Minuten zu Fuß von S-Bhf Berlin-Zehlendorf

    Anmeldung unter „Kontakt“ auf dieser Seite


    Frei sein mit Achtsamkeit

    Die Form des achtsam sein gibt es nicht. Es ist eine individuelle Erfahrung und für jeden anders. Achtsamkeit kann uns zu mehr Autonomie verhelfen. Gleichzeitig stärkt sie unsere Verbundenheit und kann zu einer friedlichen Welt beitragen.

    Zukunftsforscher Matthias Horx äußert sich zum Megatrend Achtsamkeit so: „In einer überreizten, überkomplexen Welt müssen wir lernen, uns auf neue Weise auf uns selbst zu besinnen.“ In Achtsamkeit können wir uns von vermeintlichen Wirklichkeiten distanzieren und sie als Konstruktion identifizieren. Damit würde Achtsamkeit zum Freiheitsbegriff. Hier geht es zum Artikel von Matthias Horx.

    Unsere Gedanken erzählen uns manchmal Geschichten. Wir müssen sie nicht immer glauben. Gedanken können neutral sein. Auch positiv oder negativ emotionsgeladen. Gedankenbilder sind häufig nicht die gelebte Realität. Sie konstruieren die Wirklichkeit auf ihre eigene Weise. In der Übung der Achtsamkeit können wir das erkennen lernen.

    Wie geht es, sich auf das einzulassen, was gerade ist? Leicht ist es nicht immer. Mit Geduld, Vertrauen und einer Prise Humor kann es gelingen. Ein schönes Beispiel geben Ernie und Bert 🙂